„Space Moves!“ – Wettbewerb INNOspace Masters 2018 prämiert innovative Ideen für die Zukunft der Raumfahrt

Unter dem Motto „Space Moves!“ suchte das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) beim dritten INNOspace Masters Wettbewerb nach neuen Ideen und Konzepten, die aktuelle Problemstellungen der Raumfahrtbranche aufgreifen und innovative Lösungsvorschläge bieten. Insbesondere die Erfahrungen raumfahrtfremder Branchen wie der Mobilität waren gefragt, um der Raumfahrt neue Perspektiven aufzuzeigen. Aber auch Kommerzialisierungsvorschläge für den Transfer von Raumfahrttechnologien in den terrestrischen Mobilitäts- und Transportsektor waren für das DLR von hohem Interesse.

Insgesamt 125 Teilnehmer aus Unternehmen, Start-Ups, Universitäten und Forschungseinrichtungen in 18 europäischen Ländern sind dem Aufruf gefolgt. Von den 81 Einreichungen haben es 12 Ideen bis in die Endrunde des Innovationswettbewerbs geschafft. „Die Gewinner der vier Kategorien des Wettbewerbs überzeugten uns mit ihren Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Von zukunftsweisenden Forschungsansätzen über innovative Geschäftsmodelle für Unternehmensgründungen bis hin zu Integrationslösungen der industriellen Fertigung“, so Dr. Walther Pelzer, Vorstand des DLR Raumfahrtmanagements. Überreicht wurden die Preise im Rahmen der INNOspace Masters Konferenz „Space Moves!“ am 5. Juni 2018 durch den Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, Herrn Thomas Jarzombek MdB, in Berlin sowie durch die Partner des Wettbewerbs.

Raumfahrt bewegt die Mobilitätsbranche

Forschung, Technologieentwicklung und die kommerzielle Nutzung der Raumfahrt bewegt unser tägliches Leben auf der Erde. Dazu gehören Themen wie Autonomes Fahren (Satellitennavigation, -kommunikation, Erdbeobachtung), 5G Konnektivität und IoT/M2M (Satellitennavigation) genauso wie Life Science oder Materialienforschung. „Die vielen innovativen Lösungsvorschläge aus dem diesjährigen INNOspace Masters beeindrucken mit ihren großartigen Möglichkeiten für die Raumfahrt und die Mobilitätsbranche. Die Initiative INNOspace® des DLR Raumfahrtmanagements unterstreicht damit einmal mehr die Potenziale der Raumfahrt für die verschiedenen Industriebranchen“, erklärte der neue Koordinator der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek MdB, der in Berlin den Gesamtgewinner des INNOspace Masters kürte.

 

Pressemitteilung herunterladen