Infused Thermal Solutions – Integrierte Thermische Lösungen

infused thermal solutions

Technische Komponenten sind in der Raumfahrt oft Temperaturschwankungen ausgesetzt. Die Gefahr besteht darin, dass deren Leistung dadurch verringert oder die Lebensdauer verkürzt wird. Infused Thermal Solutions (ITS) ist eine innovative Methode, bei der die Temperatur der thermoelastischen Raumfahrzeugkomponenten passiv stabilisiert wird. Diese Methode vereint bekannte Konzepte der Phasenwechselmaterialien (PCM) mit modernen Fertigungsverfahren (3D-Druck). Um ein unabhängiges System zu schaffen, werden die Phasenwechselmaterialien individuell bedruckt und doppelwandige Komponentenstrukturen integriert.

Vorteile

  • Temperaturstabilisierung
  • Reduktion thermoelastischer Verformungen
  • Verlängerte Lebensdauer technischer Komponenten
  • Schaffung komplexer und leichter „bionischer“ Strukturen
  • Kostensenkung
  • Technologietransfer (Spin-off), z.B. in die Automobilindustrie
finalist

Fachhochschule Aachen
Aachen, Deutschland
Prof. Dr. Markus Czupalla
www.fh-aachen.de
czupalla@fh-aachen.de

infused thermal solutions