de-62.Platz der Airbus Defence & Space Challenge

SPUTNIC-Piezo: Eliminierung von Unwuchten an Reaktionsrädern durch intelligente Regelung von Piezoaktoren

Fertigungstoleranzen in Reaktionsrädern (Unwuchten) führen zu Schwingungen in der Satellitenstruktur. Diese Schwingungen beeinträchtigen die Leistung empfindlicher Nutzlasten, z. B. von Teleskopen oder Kameras, und können die Aufnahmequalität verschlechtern (siehe Abbildung). Die SPUTNIC-Technologie kombiniert piezoelektrische Aktoren mit gewöhnlichen Kugellagern zur Aufhängung des rotierenden Rades. Der entwickelte Regelungsalgorithmus eliminiert die Unwuchtschwingungen nahezu vollständig, da sich das unwuchtige Rad um seine Hauptträgheitsachse drehen kann. Diese Innovation erhöht nicht nur die Lebensdauer der Komponenten durch reduzierte Beanspruchungen, sondern ermöglicht außerdem, dass empfindliche Nutzlasten ihr volles Potenzial ausschöpfen können.

Nutzen:

  • Eliminiert Schwingungen in Drall- und Reaktionsrädern
  • Ermöglicht optimale Leistung von empfindlichen Nutzlasten
  • Einfacher Aufbau: leicht & geringer Energieverbrauch
  • Ausfallsicher: Reaktionsrad bleibt funktionsfähig auch ohne aktives System

 

Kontakt:

TU Darmstadt – Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau (IMS)
Darmstadt, Deutschland
Stefan Heindel
www.ims.tu-darmstadt.de
info@ims.tu-darmstadt.de

<< 1.Platz

3.Platz >>